SAGA: Gelände

Nach und nach kommt immer mehr SAGA Gelände zusammen. Einige Zelte hatte ich vorher schon fertig, das letzte der vier Normannenzelte von Renedra ist nun auch komplett. Die Streifen sind übrigens einfach mit Weißleim angebrachte Servietten.

Und dann ist da noch eine Kirchenruine aus Resin. Ich habe keine Ahnung von welchem Hersteller, fand die aber ganz schick.

Advertisements

Kelten – Boadicea und Streitwagen

Nach und nach werde ich die Römer etwas „aufpollieren“, aber ich möchte dringend auch eine gegnerische Fraktion aufbauen. Und das werden natürlich Briten/Kelten. Den Anfang machen zwei Streitwagen. Zum einen das Charaktermodell Boadicea von Warlord, zum anderen einer der Plastik-Streitwagen von Wargames Factory.

Das Zinn-Modell von Boadicea ist um einiges detaillierter, als der Plastik-Wagen. Ich denke aber mit passender Bemalung können die dennoch zusammen fahren.

Natürlich habe ich versucht, möglichst oft die typischen Karos auf die Kleidung zu bringen.

Imperiale Römer – Kavallerie

Vor einer längeren Zeit hatte ich das Glück in einer Internetauktion eine große Infanterie Imperiale Römer von Warlord Games zu ersteigern. Alle fertig bemalt. Bislang standen sie nur schön in der Vitrine, aber jetzt soll daraus eine Armee werden, also Bases fertig gestalten, weitere Einheiten bauen usw.

Die gekaufte Grundarmee

Den Anfang macht eine Ergänzung. Zunächst also ein bisschen Abwechslung durch Kavallerie. Davon sind die ersten vier Basen fertig, aber zwei folgen noch.

Da ich für die Kavallerieschilde keine Decals besaß und ehrlich gesagt auch nicht viel Geld dafür ausgeben wollte, musste eine Lösung her. Die römische Zahl ist von einem Astra Militarum Decal Bogen von GW, die Ornamente aus einem der Space Marines. Sicherlich kein vollkommen korrektes Schild-Design, aber ich finde es passt recht annehmbar ins Thema.

Da die Köpf von der Wargames Factory Kavallerie recht unproportioniert riesig aussehen, habe ich die Köpfe durch Exemplare aus den Warlord Games Gussrahmen ausgetauscht. Dadurch passt sich die Kavallerie auch deutlich angenehmer an die Legionäre an.

SAGA: Schotten – die Reiter

Lang lang ist’s her, dass ich dazu gekommen bin, etwas abzulichten und einzustellen. Aber nun geht es endlich mal weiter. Wir haben kürzlich eine SAGA Kampagne begonnen und für diese habe ich mir die Schotten als Fraktion ausgewählt. Da ich kein allzu großer Fan der Gripping Beast Modelle bin, wird das ein zusammengesammelter Haufen. Manche sicherlich verbesserungsfähig.

Den Anfang machen die Reiter. Der Warlord und eine Hearthguard.

Der Warlord ist eigentlich ein Ire von Gripping Beast. Sein Pony musste ich aber austauschen, damit er zu den anderen Reitern passt. Die anderen stehen alle auf pillenförmigen 25 x 50 mm Basen. Damit der Chef sich etwas abhebt (wie es bei den Fußmodellen ja auch üblich ist), hat der eine Bike Base bekommen und einen Herr der Ringe-Hund, um den Platz zu füllen.

Die anderen Reiter sind ebenfalls Iren, aber von Crusader Miniatures.

Auch wenn zu dieser Zeit noch keine Tartans getragen wurden, wollte ich den Schotten gern ihre klischeehafte Optik nicht gänzlich verwehren. Die Reiter haben hier und dort ein paar Karomuster im Stoff bekommen. Das war ja auch früher schon durchaus gängig.

Weiter geht es dann mit einer zweiten Hearthguard. Diese dann zu Fuß.

High Seas: Barbaresken-Piraten

Um die Mannschaften bei Legends of the High Seas etwas zu differenzieren, habe ich eine Barbaresken-Korsaren Crew zusammengetragen. Ein bisschen an den Stil von Sindbad angelehnt.

Der Rais ist der Anführer des Gruppe (der tolle Zahlmeister der Söldnerarmee von GW. Die Tänzerinnen sind von Reaper) …

LOTHS_Arab-01

… ein Orientalischer Händler (der inzwischen echt selten zu sehende Arabische Händler von Mordheim) ist die andere zentrale Figur der Mannschaft und kommt natürlich in Begleitung seiner Leibwache (von Reaper).

LOTHS_Arab-02

Der Rest der Mannschaft (größtenteils Modelle von Eureka).

LOTHS_Arab-03

Und natürlich ist da auch ein finsterer Gegenspieler und ein fliegender Teppich dabeigewesen.

LOTHS_Arab-04

ACW: Nordstaaten

Seit einer ganzen Weile haben wir immer mal wieder den Amerikanischen Bürgerkrieg als Setting bespielt. Meist mit etwa drei Spielern pro Seite, um ein bisschen Masse auf den Tisch zu bekommen. Historisch ist das Ganze etwas freier gehalten. Eine Wissenschaft daraus zu machen, welches Regiment neben welchem genau in einer bestimmten Schlacht teilgenommen hat ist für uns kein wichtiger Bestandteil eines spannenden und schönen Spiels.

Ein generisches und bislang noch sehr kleines Infanterieregiment macht den Anfang.

ACW_Inf-1_1

Um frühzeitig die Monotonie aus den Uniformen des Nordens zu nehmen ist die zweite Einheit die 7th New York Militia, das sogenannte Silk Stocking Regiment. Das Grau uniformierte Regiment stellte die National Guard dar und hat im Bürgerkrieg nie an einer wirklichen Schlacht teilgenommen.

ACW_Inf-2_1

Als nächstes dann direkt das nächste Regiment, das kein Blau trägt. Die Scharfschützen mit einem eher ungewöhnlich gekleideten Kommandanten.

ACW_Berdans_1

ACW_Kommandant_1

Die Artillerie ist im Moment noch in Arbeit, aber eine Gatling darf natürlich nicht fehlen.

ACW_Gatling_2

ACW_Gatling_1

Und zu guter letzt das tolle Perry Modell von Custer, das es als Salute Sonderminiatur gab. Das Modell darf natürlich häufiger als generischer Kommandant herhalten, als Custer selbst zu repräsentieren.

ACW_Custer_2

ACW_Custer_1

Und noch alle zusammen auf ein Gruppenfoto …

ACW_North_1

 

SAGA: Erste Gehversuche

Nun ist es passiert. Ohnehin schon völlig überladen mit Tabletopsystemen ist mir nun auch SAGA vor die Augen gesprungen und hat ziemliches Interesse geweckt. Gespielt habe ich bisher noch nicht, aber angefangen die ersten Wikinger zu bemalen …

Saga-Erste-Minis

Drei Berserker (sind ursprünglich Germanen von Harlequin Miniatures) …

Saga-Erste-Minis_2

… und zwei Levi Slinger aus der Gripping Beast-Box Dark Age Warriors

Saga-Erste-Minis_3