Dust Allies Walker Geschütztürme anbringen

Da die Geschütztürme der Alliierten Walker leider lose auf dem Korpus aufliegen, muss man diese dringend befestigen. Obwohl ich nicht finde, dass sich bei einem Tabletop-Modell immer alles drehen und bewegen lassen können muss, wollte ich die Türme aber gern drehbar haben. Außerdem ist Austauschbarkeit bei den verschiedenen Waffenoptionen ein schöner Vorteil.

Die Idee des Verbindung stammt aus den Weiten des Internets. Vielen Dank für die tolle Inspiration an den guten Menschen, der es vorgemacht hat!

Das Material könnte simpler nicht sein: Etwas Eisenband und Neodymmagneten (2 x 1 mm rund) …

Dust-Turret-01

Zunächst die Länge der Öffnung in Rumpf und Luke mit ein bischen Zugabe zum Kleben abmessen. Ich habe davon Pappschablonen gemacht. Anschließend mit einer Blechschere einfach vom Eisenband abschneiden …

Dust-Turret-02

Anschließend vorn und hinten auf der Metallbrücke je einen Tropfen Sekundenkleber auftropfen und mit einer Stange aus Neodymmagneten in den Walker-Rumpf einsetzen …

Dust-Turret-03

… und dann mit den Klebepunkten nach oben an die Rumpfinnenseite drücken  (bzw. ziehen) …

Dust-Turret-04

Wenn der Kleber Trocknungszeit braucht, kann eine Metall-Schreibtischlampe hilfreiche Dienste tun …

Dust-Turret-06

Das (fast) fertige Ergebnis …

Dust-Turret-07

Nur noch einen Magneten anbrigen (der muss nicht einmal geklebt werden, da er ja prima von allein hält) …

Dust-Turret-08

… und den Turm aufsetzen. Fertig.

Dust-Turret-09

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s