Dust Warfare Suppression Marker

Da mir Papiermarker nicht wirklich gefallen und auch Acryl nicht meine liebste Lösung ist, da das nicht ganz billig ist und immer sehr auffällig auf Spieltischen, habe ich einer Idee gesucht, die keinen allzu großen Fremdkörper beim Spielen darstellt und einfach zu erstellen ist. Die Inspiration dazu habe ich auf „The Wargaming Site“ gefunden und diese dann an meine Bedürfnisse angepasst.

Dust-Suppression_5

Material/Werkzeug

  • Münzen (in meinem Fall 1-Pfennig-Stücke)
  • Fliesenkleber
  • Filzrest (am besten Schwarz)
  • Locheisen oder Schere
  • Weißleim
  • Farben

Dust-Suppression_1

Zunächst die Münzen auf der Oberseite mit Fliesenkleber bestreichen, damit die Prägung nicht mehr zu sehen ist und der Marker eine nette Struktur bekommt.

Dust-Suppression_2

Aus dem Filz kleine runde Stücke erstellen. Ich habe dazu ein Locheisen mit 10 mm Durchmesser benutzt, aber eine Schere kann das natürlich auch.

Nun das Filzstück mit Weißleim auf den getrockneten Fliesenkleber kleben und gut andrücken, so dass besonders die Außenkante platt anliegt.

Dust-Suppression_3

Nach dem Trocknen schwarz grundieren und anschließend mit einem Pinsel Farben auf dem Filzbereich auftupfen. Beginnend mit dunklem Rot (ich habe Mechrite Red von Citadel benutzt), dann über Orange und sattes Gelb bis zu einem hellen knochenfarbenen Farbton.

Dust-Suppression_4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s